Home » Blog & Press » 2017 » 09 » 27 » Ultrastabiler VCTCXO entspricht den wesentlichen Leistungskriterien zur Synchronisierung von LTE-A-, WCDMA- und Kleinzellen-Netzwerken

Ultrastabiler VCTCXO entspricht den wesentlichen Leistungskriterien zur Synchronisierung von LTE-A-, WCDMA- und Kleinzellen-Netzwerken

Posted: 27th September 2017

Ultrastabiler VCTCXO entspricht den wesentlichen Leistungskriterien zur Synchronisierung von LTE-A-, WCDMA- und Kleinzellen-Netzwerken

Um bei den modernen Kommunikationsnetzwerken die wichtigsten Timing- und Synchronisationsbausteine spezifische Leistungskriterien zu erfüllen  handelt es sich üblicherweise um einen spannungsgesteuerten, temperaturkompensierten Quarzoszillator (VCTCXO). IQD’s neue ‘branchenbeste’ VCTCXO-Familie der IQXT-316 mit geringem Jitter und hoher Stabilität wurde mit dem Ziel entwickelt, diesen wesentlichen Standards durch Optimierung der kritischen Performance-Bereiche zu genügen.

Beispielsweise erfüllt das neue Modell mithilfe einer proprietären ASIC-Technologie die engen kurz- und mittelfristigen Anforderungen an die Stabilitätswerte (±50 ppb bis ±250 ppb, je nach dem Betriebstemperaturbereich), die zur Paketnetzwerksynchronisierung von Kleinzellen erforderlich sind. Durch diese Tatsache in Verbindung mit seiner hervorragenden Performance bei der Flankensteilheit von lediglich ±20 ppb/Grad sowie seinem geringen Energieverbrauch wird der IQXT-316 zur idealen Wahl für die Anforderungen, welche die Kleinzellen-Synchronisierung stellt.

Um den Ansprüchen von Netzwerkschnittstellen wie 10GE etc. zu genügen, liefert die IQXT-316-Familie einen RMS-Phasenjitter von lediglich 280 fs über 12 kHz bis 5 MHz und ein niedriges Phasenrauschen von -157 dBc/Hz @100 kHz. Sie erfüllt damit die Funkschnittstellenanforderungen von LTE-A -(TS36.104) und WCDMA- (TS25.104) Transreceivern. Aus diesem Grund kann ein einziger Baustein für beide Funktionen Verwendung finden. Darüber hinaus bietet das neue Modell eine ausgezeichnete Kurzzeitalterung von ±20 ppb max. pro Tag und eine Langzeitalterung von ±3 ppm max. über 10 Jahre.

Die VCTCXO-Option umfasst eine patentierte Varaktor-Linearisierungsschaltung, welche die Auswirkungen eines Abkippens (Tilt) vermeidet, und außerdem kann der Oszillator zwischen ±5 ppm und ±12 ppm mit einer Steuerspannung von 1,5 V ±1 V sowie einer Eingangsimpedanz von mindestens 100 kΩ gezogen werden.

Die in einem 6-Pad-Gehäuse von 7 x 5 mm untergebrachte IQXT-316 arbeitet über einen Temperaturbereich von -40 bis +85 Grad, und ist lieferbar  im HCMOS-Ausgang, einer Last von 15 pF oder Clipped-Sinewave bei 10 kOhm Last sowie einem Stromverbrauch von  nur 2 mA bei Standard-Versorgungsspannungen von 2,8; 3,0 und 3,3 V. Folgende sieben Frequenzensind verfügbar: 19,2MHz, 24,576MHz, 25,0MHz, 26,0MHz, 30,72MHz, 38,4MHz und 40,0MHz,  welche Standardfrequenzen bei Anwendung  im Einsatz in der Synchronisation von Kleinzellen sind. Zudem sind diverse dieser bei Chipsetherstellern freigegeben. Weitere Informationen finden Sie auf IQD`s-Website unter www.iqdfrequencyproducts.com  zur Verfügung; oder sie sprechen mit einem Mitglied unseres Applications Support-Teams.

 

 

Abbildungen (Right click to save)

Ultrastabiler VCTCXO entspricht den wesentlichen Leistungskriterien zur Synchronisierung von LTE-A-, WCDMA- und Kleinzellen-Netzwerken

Dateien

Ultrastabiler VCTCXO entspricht den wesentlichen Leistungskriterien zur Synchronisierung von LTE-A-, WCDMA- und Kleinzellen-Netzwerken