IQD Frequency Products Ltd Allgemeine Verkaufsbedingungen

In den folgenden 12 Paragraphen weisen wir auf die Verkaufsbedingungen hin.

1. DEFINITIONS

Die Definitionen für diese Bedingungen treffen für folgende Bereiche zu:

Auftrag: ein Vertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer für den Verkauf und Kauf der Waren, erfolgt unter Einbeziehung dieser Bedingungen.

Die Ware: In dem Vertrag wird vereinbart, die Ware durch Lieferung an den Käufer durch den Verkäufer (einschließlich Teillieferungen)zu gewärleisten.

Käufer: die Person, Firma oder Unternehmen, erwirbt die Waren von den Verkäufer.

Verkäufer: IQD Frequenz Products Limited.

2. ALLGEMEINES

(a) abhängig etwaiger Veränderungen unter Bedingungen 2 (c) und /oder 2 (d) ist der Vertrag an diese Bedingungen unter Ausschluss aller anderen Bedingungen und Konditionen (einschließlich der Bestimmungen oder Bedingungen, die der Käufer bei Kaufaufträgen, Auftragsbestätigung, Spezifikation oder einem anderen Dokument vorgibt). Es werden keine Bestimmungen oder Bedingungen anerkannt, die sich auf Bestellung, Auftragsbestätigung, Spezifikation oder einem anderen Dokument des Einkäufers bezieht.

(b) Die Bedingungen treten bei Käufern und Kunden in Kraft, mit denen Verträge und Verkäufe geschlossen und /oder getätigt worden sind. Dieses gilt nur bedingt für Kunden und Interessenten, die keine aktiven Geschäfte getätigt haben oder tätigen, welche jedoch alle gesetzlichen Rechte des Käufers, nicht ausschliessen.

(c) Die Bedingungen gelten für alle Verkäufe des Verkäufers. Jegliche Änderung zu diesen Bedingungen und allen Darstellungen über die Ware wird nicht wirksam, sofern dies nicht ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Der Käufer erkennt an, dass es nicht auf jede Erklärung, Versprechen oder Vertretung aus oder von oder im Namen des Verkäufers, die nicht gemäß dem Vertrag sind. Der Verkäufer behält sich das Recht zur Handlung bei arglistiger Täuschung vor..

(d) Der Verkäufer behält sich das Recht ein,diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten und zu ändern.

(e) Jede Bestellung oder die Annahme eines Angebots durch den Käufer von dem Verkäufer gilt auch gleichzeititg als Annahme der gültigen Bedingungen.

(f) Eine Bestellung des Käufers gilt vom Verkäufer erst dann als akzeptiert, wenn eine schriftliche Auftragsbestätigung durch den Verkäufer ausgestellt wird oder (falls das zu einem früheren Zeitpunkt erfolgte) der Verkäufer die Ware an den Käufer ausgeliefert hat. Ungeachtet der schriftlichen Auftragsbestätigung durch den Verkäufer ist jeder Vertrag nur unter dem Vorbehalt gültig, dass der Verkäufer in der Lage ist, die Ware zu liefern. Außerdem behält sich der Verkäufer das Recht vor, die gesamte Warenbestellung oder Teile davon zu stornieren, ohne Haftungspflicht gegenüber dem Käufer, indem er dem Käufer eine solche Stornierung des Auftrags so bald wie unter den gegebenen Bedingungen möglich mitteilt, nachdem er davon Kenntnis erlangt hat, dass der Verkäufer nicht zur Lieferung der Ware an den Käufer in der Lage ist. Zu den Umständen, unter denen der Verkäufer die Waren nicht liefern kann, zählen, ohne darauf beschränkt zu sein, technische Schwierigkeiten, menschliches Versagen und/oder die Nichtverfügbarkeit von Teilen oder Materialien.

(g) Der Verkäufer haftet nicht für die Nicht-Einhaltung der Bedingungen des Vertrages, die durch Unwetter-, Feuer- oder Überschwemmung, das Versagen der Stromversorgung, Streik oder Handlungen von Mitarbeitern oder anderen Ursachen die nicht durch den Verkäufers angemessen kontrolliert werden können.

(h) Für Bestellungen, bei denen die Waren vor Beginn der Fertigung und Herstellung vollständig bezahlt werden müssen, akzeptiert der Verkäufer keine Teilzahlungen oder Kaution und wird mit der Produktion der Ware erst nach Erhalt der vollständigen Bezahlung beginnen.

(i) Die Bildung, Existenz, Konstruktion, Leistung, Gültigkeit und alle Aspekte der Vertrag unterliegen dem englischen Recht und die Parteien unterliegen ausschließlich der Gerichtsbarkeit der englischen Gerichte.

(j) Kein Verzicht durch den Verkäufer von einer Verletzung des Vertrages gelten als ein Verzicht auf alle späteren Verstösse gegen die gleichen oder anderen Bestimmungen.

(k) Wenn eine dieser Bestimmungen sich als ungültig oder nicht durchsetzbar erweist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberühert.

(l) Der Käufer ist nicht berechtigt, den Vertrag oder einem beliebigen Teil davon ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Verkäufers zu verändern.

(m) Alle Parteien des Vertrages habe nicht das Recht, den Vertrag als vollstreckbaren Titel aufgrund der Verträge (Rechte Dritter) Act 1999 an Dritte abzugeben.

3. ANGEBOTE

Jedes Angebot, welches dem Käufer durch den Verkaeufer angeboten wird, kann nur unter den folgenden Umständen und dem Einverständnis des Käufers angenommen werden:

(a) wenn das Angebot vom Käufer nicht innerhalb von 30 Tagen nach Zugang angenommen wird,oder

(b) zu einem beliebigen Zeitpunkt der Eingang einer unvollständigen und oder nicht ordnungsmässigen Bestellung des Käufers vorliegt, oder

(c) wenn die Kosten durch Veränderungen in den Bereichen Zoll-, Steuern-, Waehrungswechselkurse, Matreialänderungen oder Transportkosten geändert oder Änderungen, die nicht der Kontrolle des Verkäufers unterliegen, oder

(d) wenn zusätzliche Dienstleistungen oder Materialien für den Auftrag des Bestellers erforderlich sind, oder

(e) wenn es dem Verkäufer aufgrund unvollständiger oder unausreichender Angaben nicht möglich gewesen war eine präzise Vorbereitung des Angebots zu gewährleisten , auch wenn es zu einer vorherigen Annahme durch den Verkäufer des Bestellers kam.

4. PREISE UND ZAHLUNGEN

(a) Sofern nicht anders durch den Verkäufer schriftlich vereinbart, gelten die Preise laut dem Angebot des Verkäufers. Des weiteren stimmt der Käufer zu, dass der Verkäufer das Recht zur Preiserhöhung der Ware vor der Auslieferung hat, wenn sich nachweislich die Kosten in den Bereichen Steuern, Zoll-, Währungs-Wechselkurse oder Kosten für den Transport, Material-oder Herstellungskosten verändert haben. Änderungen, die der Kontrolle des Verkäufers unterliegen, sowie Stornierungen durch den Käufer oder Teilstornierungen einer Bestellung bleiben von dieser Regelung unberühert, es sei den Sie wurden vorab mit den Verkäufer vereinbart und schriftlich genehmigt.

(b) Alle Preise verstehen sich als Ab-Werk-Preise, sofern nicht anders angegeben und sind ohne Mehrwertsteuer. Die Versandkosten sind, wenn nicht anders vereinbart,zzgl.vom Käufer ab Werk zu tragen.

(c) Die Rechnungen für jede Lieferung werden nach Versand der Ware,an die Rechnungsanschrift des Käufers versendet und es besteht ab Rechnungsdatum ein 30-ig tätiges Zahlungsziel der Rechnung. (es sei denn, es sind vorab alternative Zahlungsbedingungen schriftlich vereinbart worden). Der Besteller trägt dafür Sorge, dass bei Überweisungen und damit eventuell anfallende Bankgebühren gedeckt sind und der volle Rechnungsbetrag dem Verkäufer zugeht. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Zinsen in Höhe von 2% pro Monat auf unbezahlte Beträge außerhalb dieser Bedingungen zu erheben.

(d) Sollte sich der Käufer mit seinen Zahlungen im Rückstand befinden, ist der Verkäufer berechtigt weitere ausstehende Lieferungen erst nach Erhalt der rückständigen Zahlungen zu versenden bzw. herzustellen, wenn es sich um ein Bestellartikel handelt. Für dadurch entstehende Lieferverzüge beim Käufer übernimmt der Verkäufer keine Haftung.

(e) Das Zertifikat für Konformität “C of C” wird auf Anfrage an den Käufer versendet.

(f) Sollte es im Laufe der Vertragslaufzeit aus irgend einem Grund zum Vertragsbruch von einer der beiden Vertragsseiten kommen, ist die andere Seite gesetzlich berechtigt den entstandenen Schaden finanziell einzufordern bzw. einzuklagen.

5. LIEFERUNGEN

(a) Bestätigte Liefertermine können aufgrund der Fertigungsphasen nur abgeschätzt und nicht garantiert werden. Für Lieferterminverschiebungen übernimmt der Verkäufer keine Haftung und wird versuchen, den gewünschten Liefertermin aktualisieren zu können.

(b) Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Lieferungen die sich kurz vor dem Liefertermin brfinden, vorzeitig auszuliefern. Der Verkäufer ist jedoch nicht verpflichtet, gewünschte Lieferzeitänderung des Käufers anzuerkennen und zu akzeptieren.

(c) Bei Bestellungen des Käufers mit mehreren unabhängig voneinander fallende Lieferungen (einschließlich aller damit zusammenhängenden Tätigkeiten)ist der Verkäufer berechtigt, nach jeder Lieferung die ausgelieferte Ware in Rechnung zu stellen.

(d) Der Verkäufer wird sich darum bemühen, alle erforderlichen Export / Import Lizenz (einschließlich aller Nebenleistungen)welche zum Versand der Waren notwendig sind, zu erlangen. Für daraus entstehende Verzögerungen oder den Misserfolg zum Erhalt sowie dem versenden der Waren übernimmt der Verkäufer keine Haftung.

(e) Alle Bestellungen für die Ausfuhr aus dem Vereinigten Königreich werden im Einklang mit den einschlägigen Klauseln in INCOTERMS 2010 Edition oder jede Änderung zum Bestätigungszeitpunkt durch den Verkäufer festgehalten.

(f) Vorbehaltlich des Rechts des Verkäufers, den gesamten Auftrag einer Warenbestellung ohne Haftungspflicht nach Abschnitt 1 (f) oben zu stornieren, beschränkt sich die Haftung des Verkäufers bei Nicht-Lieferung der Ware auf entweder (nach Wahl des Verkäufers) eine Ersatzlieferung der Ware innerhalb einer angemessenen Frist oder die Ausstellung einer Gutschrift des Warenwerts zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses anteilmäßig zu dem im Vertrag vorgesehenen Kurs gegenüber jeder Rechnungsstellung für solche Waren.

6. BESCHREIBUNG UND DATEN

(a) Die Waren werden, wie vertraglich vereinbart, ausgeliefert. Der Verkäufer behält sich jedoch das Recht vor, Design-Änderungen, die nicht niedriger ihrer Leistung, beeinträchtigen ihre mechanische Austauschbarkeit oder Preiserhöhungen sind, auszuliefern.

(b) Der Verkäufer versichert mit der Auslieferung der Waren, die Richtigkeit der technischen Daten und Fakten. Für unerlaubte Handlungen und/oder anderswertige Schäden übernimmt der Verkäufer keine Haftung.

7. GARANTIE

(a) Der Verkäufer gewährt eine Herstellergarantie von 12 Monaten ab Auslieferungsdatum für alle Produkte. Unter diesem fällt: fehlerhafter Design-, Material-oder Herstellungsfehler, sofern die Waren nicht verändert, falsch gelagert oder repariert wurden. Andernfals erlischt die Garantie ab Zeitpunkt der Bekanntgabe oder Kenntnisnahme.

(b) Wenn Waren im Rahmen der Garantie zurückgegeben werden, wird vom Verkäufer zunächst eine RMA-Nummer vergeben (es sei denn der Verkäufer legt ein anderes Verfahren fest). Nach Bekanntgabe dieser muß die Ware auf Kosten des Käufers innerhalb von 6 Wochen unter Angabe des Grundes zurückgesendet werden.

(c) Sollte nach Abschluss aller Tests keine Fehler oder Mängel aufgrund der Konstruktion, der Materialien wird die Ware zu Kosten des Käufers zurück gesendet.

(d) Die Haftung des Verkäufers unter der Bedingung 7 (a) ist die alleinige Haftung des Verkäufers im Hinblick auf die Qualität,Zustand,Beschreibung oder Korrespondenz. Als Ausnahme gilt, wenn durch Fahrlässigkeit des Verkäufers ein Personenschaden entstand oder sogar den Tod zur Folge hat.(es sei denn,Sie sind betrügerischer Art)

(e) Mängel, die nicht im Sinne der Bedingung 7 (a) aufgeführt sind sind innerhalb von 7 Tagen ab Anlieferungsdatum dem Verkäufer schriftlich mitzuteilen.

(f) Ware welche dem Käufer ausgeliefert worden ist, jedoch nicht mit der bestellten Spezifikation übereinstimmt, kann umgehend und kostenfrei nach schriftlicher Inkenntnissetzung des Verkäufer zurück gesendet werden. Sollte jedoch die Ware vom Käufer nicht in der korrekten Spezifikation, Funktion, Gehäuse, Leistung, Qualität oder Merkmale bestellt worden sein, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, die Ware zurückzunehmen, vor allem wenn es sich um Bestellartikel handelt.

8. GEFAHR UND HAFTUNG DER GÜTERSENDUNGEN

(a) Bei Lieferungen, die zum Verlust oder zur Beschädigung der Ware führen, die an den Käufer addressiert waren, gelten die mit dem jeweiligen Käufer geschlossenen vertraglichen Bedingungen.

(b) Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung durch den Käufer Eigentum von IQD Frequency Products Ltd.(einschließlich der rechtlichen und wirtschaftlichen Titel)

(c) Der Besteller / Käufer kann nur verkaufen, verpfänden oder Abgaben über die Ware machen, wenn diese erworben worden ist und sich im Eigentum des Bestellers/ Käufers befindet.

(d) Der Verkäufer ist berechtigt, jederzeit vor dem Eigentumsübergang an den Käufer den Anwendungs – und Endabnehmerbereich zu erfragen und kann unter Umständen vom Vertrag zurücktreten.

(e) Der Verkäufer ist berechtigt, bei mehreren Lieferungen in zeitlichen Abständen aus einer rechnung den Warenpreis zu ändern.

(f) Der Verkäufer hat die Möglichkeit, nach Versendung schriftlicher vorherigen Mahnungen, vom vertrag zurück zu treten, wenn sich der Käufer über eienn längeren Zeitraum im Zahlungsrückstand befindet. Des weiteren bleibt dem Verkäufer frei, Klage gegen den Käufer aufgrund der Rückstände einzureichen.

9. FORDERUNGEN

Der Verkäufer haftet nicht für folgende Umstände:

(a) wenn nachweislich der Fehler oder Mangel der Ware durch die unrichtigen bzw. ungenauen Angaben durch den Käufer entstanden sind, oder

(b) wenn der Käufer nicht innerhalb von 7 Tagen Beschwerden schriftlich anzeigt, welches ebenfalls für Beschädigungen gilt, die bei der Lieferung und/oder dem Transport eingetreten sind.

10. EIGENTUMSRECHT

(a) Der Verkauf der Waren und die Veröffentlichung von Informationen oder technische Daten bedeutet nicht, dass der Verkäufer die Gewährleistung übernimmt, die Freiheit von Patent-, Gebrauchsmuster oder anderen Industrie-oder Rechts des geistigen Eigentums von Dritten. (unabhängig davon, ob Sie vor oder nach dem Datum der Lieferung der Waren erstellt worden sind) Dies gilt ebenfalls, wenn die Ware in oder in Verbindung mit einem anderen Produkt kombiniert wird.

(b) Der Besteller gewährleistet, dass alle Designs und Spezifikationen welche beim Verkäufer bestellt werden Eigentumsrechte Dritter nicht verletzen.

(c) Der Käufer verpflichtet sich, Lizenzgebühren, Forderungen, Aktionen, Verfahren, Verluste und Kosten im Zusammenhang mit einer Verletzung oder angeblichen Verstoßes gegen die Rechte Dritter an geistigem Eigentum, die aus oder im Zusammenhang mit den in 10(b) beschriebenen Ursachen stehen zu tragen, wenn es zu Verstössen dieser seitens des Käufers kommt.

11. Warenverpackungen

Der Verkäufer garantiert Ware in geeigneten und qualitativen Verpackungen zu versenden.

Sollte dennoch die Beschädigung oder der Verlust der Ware aufgrund der der fehlerhaften verpackung zurückzuführen sein, ist der Käufer nicht berechtigt, vom Vertrag zurück zu treten.

12. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

(a) vorbehaltlich der Bedingungen 7 und 9, gelten die Bestimmungen, die die gesamte finanzielle Haftung des Verkäufers (einschließlich der Haftung für die Handlungen oder Unterlassungen seiner Mitarbeiter, Vertreter und Subunternehmer)

  • jede Verletzung dieser Bedingungen;
  • die weitere Verwendung oder den Weiterverkauf durch den Käufer eines der Waren, oder ein Produkt mit einer der Waren; und
  • jede Darstellung, Erklärung oder unerlaubter Handlung oder Unterlassung einschließlich Fahrlässigkeit die sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ergibt.

(b) Alle Gewährleistungen, Bedingungen und andere Bedingungen, die durch Gesetz (mit Ausnahme der Bedingungen, die durch § 12 der Verkauf von Waren Act 1979) im vollem Umfang rechtlich zulässig, ausgeschlossen sind ermöglichen vom Vertrag zurückzutreten.

(c) die Bedingungen schliessen oder beschränken nicht die Haftung des Verkäufers:

  • für Tod oder Personenschäden, die durch die Fahrlässigkeit des Verkäufers, oder
  • gemäß Abschnitt 2 (3), Verbrauerschutzgesetz 1987; oder
  • für illegale Handlungen übernimmt der Verkäufer keine Haftung
  • ebenfalls wenn diese Betrug oder arglistiger Täuschung nach sich zieht

(d)Vorbehaltlich der Zustand 12 (b) und Zustand 12 (c):

  • der Verkäufer haftet für unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit oder Verletzung der gesetzlichen Pflicht),die im Zusammenhang mit der Erfüllung des Vertrages stehen
  • der Verkäufer haftet nicht für entgangene Gewinne, Verlust von Unternehmen oder Erschöpfung des Geschäfts- oder Firmenwertes für direkte oder indirekte Folgeschäden die dem Käufer für entgangenen Gewinn, Verlust von Unternehmen oder Erschöpfung des Geschäfts-oder Firmenwertes entstehen.

13. KÜNDIGUNG

wenn dem Käufer ein Verstoß der obig aufgeführten Bedingungnen nachgewiesen werden kann, oder zahlungsunfähig sowie Konkurs eingetreten ist. (a) den Vertrag kündigen summarisch durch schriftliche Mitteilung, und / oder (b) wenn die Waren geliefert wurden, aber nicht bezahlt, der Preis wird sofort fällig und zahlbar ungeachtet der vorherigen Vereinbarung oder Absprache.

14. STORNIERUNGEN UND WARENRÜCKNAHMEN

(a) Stornierungen für Bestellartikel werden nicht akzeptiert. Stornierungen für andere Waren werden nach Ermessen des Verkäufers vorgenommen. Wenn der Verkäufer eine Stornierung oder teilweise Stornierung des Vertrages akezeptiert, wir eine Gebühr über 20% des Gesamtwertes des stornierten Artikels seitens des Käufers fällig.

(b) Mit Ausnahme der Angaben in Bedingung 7 ist eine Rücksendung der Ware nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Verkäufers erlaubt und zugelassen.

(c) Lagerung, Handhabung und Verpackung vor und während der Rücksendung müssen den mechanischen, elektrischen und ökologischen Anforderungen der Waren entsprechen. Alle Rücksendungen gehen zu Lasten des Käufers und die Waren müssen in ihrem ursprünglichen Zustand beim Verkäufer eintreffen. Wenn der Käufer versäumt die Ware in ihrem ursprünglichen Zustand zurückzusenden oder der Verkäufer sich aus einem anderen Grund weigert, die Forderung des Käufers auf Stornierung, nachdem die zurückgesandte Ware getestet wurde, nachzukommen,  behält sich der Verkäufer das Recht vor eine Verwaltungsgebühr von 20% für die Testung der zurückgesandten Bauteile zu erheben. Alle Waren, die im Testprozeß, in dem unter 7c erwähnten Zustand, versagt haben, werden auf Antrag und zu Lasten des Käufers zum Käufer zurückgeschickt.

(d) Zur Klärung wird darauf hingewiesen, wenn ein Käufer "Verbraucher" klassifiziert wird, könnte dieser zum Widerruf innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware, berechtigt sein (sofern es sich nicht um made-to-order Bauteile handelt). In diesem Fall wird der Käufer der Kaufpreis der Ware voll zurückerstattet. Bei Stornierung des Vertrages in dieser Form muß der Käufer schriftlich informiert werden. Die Ware muß auf Kosten und Risiko des Käufers im Originalzustand sofort retouniert werden. Der Käufer hat eine rechtliche Verpflichtung den Waren eine angemessene Sorgfalt zukommen zu lassen, während diese sich in seinem Besitz befindet.

15. BEKANNTMACHUNG

Jeder Hinweis unter oder nach dem Vertrag kann per Hand oder per Einschreiben oder durch die aufgezeichneten Lieferservice oder per E-Mail oder Telefax oder andere Mittel der Telekommunikation, die nachprüfbar den Beweis der Lieferung und die Ergebnisse in den Erhalt einer schriftlichen Mitteilung in bleibender Form bestätigen.

Version 8.0 24 May 2017